Home Unsere Touren Namibia aktiv

 

Namibia Aktiv - 19 Tage

Wanderreise - Hautnah und mittendrin zu Fuß zu den Naturhighlights

Camping und Lodges

 

Namibia Aktiv Tour als pdf

Wandern in der Namibwäste

Reisecharakter

Erleben und Bewegen! Die Natur steht im Mittelpunkt dieser Namibiareise. Zu Fuß die Besonderheiten einer Region erleben, intensiv und hautnah. Namibias Natur erwandern: Bergtouren, einzigartige Wünstenwanderung, zu Fuß zu den alten Kulturen, Felszeichnungen und Gravuren, Bushwalk mit den San und Nashorntracking mit den Profis. Erholung im Etoscha Nationalpark und im romantischen Küstenort Swakopmund nach intensiven Einsichten einer erfüllten Wanderreise durch die Ursprünglichkeit der Natur Namibias


Reiseverlauf

Namibia Aktiv Safari

Tag 1 - Windhoek

Je nach Ankunftszeit Stadtführung, gesellige Abendgestaltung

Tag 2 -Tsauchab

Fahrt an die Naukluftberge, Spaziergang zu Tsauchabquellen

Wandern im Canoen

Tag 3 - Naukluftberge Wanderung

Wanderung in den Naukluftbergen. Verschiedene Routen möglich

Tag 4 - Sossusvlei, Sesriem

Wüstenexkursion, der Namib Naukluft Park! Dünenbesteigung der weltberühmten roten Namib Dünen, Besuch des Sossusvlei und Deadvlei, Spaziergang im Sesriem Canyon

Tag 5 - Tok Tokkie Trail

Fahrt an den Namibrand. Beginn der Wüstenwanderung durch die Dünenlandschaft der Namib. Übernachtung unter freiem Himmel. Der Tok Tokkie Trail ist einer der exklusivsten geführten Wanderrouten Namibias, ein unvergessiches Naturerlebnis. Übernachten unter dem Sternenhimmel der Namibwüste. Exklusives Buschcamp

Tag 6 - Tok Tokkie Trail

Ganztägige geführte Wanderung durch faszinierende Wüstenlandschaft. Übernachten unter dem Sternenhimmel der Namibwüste. Exklusives Buschcamp

Tag 7 - Tok Tokkie, Randstufe

Vormittag Wüstenwanderung bis Endpunkt. Weiterfahrt zum privaten Naturschutzgebiet Stolzenfels-Ababis

Tag 8 - Zipfelberg Wanderung

Besteigen des markanten Zeugenbergs vor den Reemhoogte Bergen

Tag 9 - Namib, Swakopmund

Schotter Namib Wüste, Abstecher zur Mondlandschaft und Welwitschiafläche. Fahrt an die Küste nach Swakopmund

Tag 10 - Swakopmund

Freizeit und Erholen im idyllischen Küstenstädtchen. Spaziergänge am Meer, Stadtbummel, Museen und Galerien oder Rundflug über die Namib, Freizeitgestaltung nach Belieben

Tag 11 - Erongo

Riesentrappe

Fahrt ins Erongo Gebirge, Wanderung zu einzigartigen Felsgravuren

Tag 12 - Erongo

Wanderung durch die bizarre Granitlandschaft zu Felszeichnungen. Kulturelle Begenung, Buschwalk mit San

Tag 13 - Omaruru und Farm

Besichtigung Weinfarm, Kunsthandwerk. Nachmittag Farmrundfahrt auf Gästefarm vor Etoscha

Tag 14 - Etoscha

Pirschfahrt im Etoscha, Tierbeobachtungen am Wasserloch Okaukuejo

Tag 15 - Etoscha

Pirschfahrt und durchqueren des Etoscha Nationalparks

Tag 16 - Mout Etjo, Dinospuren

Fahrt zum Mount Etjo Nature Reserve. Kaffee und Kuchen im Garten der Lodge, Tierbeobachtung am Wasserloch. Nachmittag Wanderung zu Dinosaurierspuren. Abend Löwenfütterung

Tag 17 - Mount Etjo Nashorntracking

Nashorn Tracking mit professionellen Wildhütern im Mount Etjo Nature Reserve. Pirschfahrt am Nachmittag oder entspannen im luxuriösen Ambiente der Lodge

Tag 18 - Windhoek

Fahrt nach Windhoek. Nachmittag Stadtbummel möglich

Tag 19 - Windhoek, Abflug

Je nach Abflugzeit Stadtbummel, Museen oder Galerien. Flughafentransfer und Abflug

 

Reisepreis für 2017

  • 5-6 Personen  4 480 € pro Person
  • 4    Personen  4 750 € pro Person

 

Unterkunft: Camping und Lodges

Teilnehmer: min. 4, max. 6 Personen

 Privatreise: 2-3 Personen auf Anfrage

Reisedauer: 19 Tage

Reisetermin: auf Absprache, April bis Oktober

 

Nach oben

 
Infos

 

FREIE PLÄTZE 2018:

FALLS TO DESERT Lodgereise

18. März - 6. April

  • 5 Plätze frei
  • Victoria Falls, Caprivi, Zentralnamibia

NAMIBIA AKTIV Kombi Camping-Lodges

WANDERREISE

15. April - 3. Mai

  • 2-4 Plätze frei
  • Tok Tokkie Trail, Wanderungen in Naukluft + Erongo Bergen, Etoscha und Küste
      Flyfishing

      Besuchen Sie unsere Seite Fliegenfischen in Namibia und gehen Sie mit uns auf eine Angeltour zu den Ufern des Okavango, Kwando und Sambesi.

       

      Info zu Unterkünften in Namibia